Tag der offenen Gärtnerei Kleinstäuber

              Ein Leuchten in den

                 Augen ist wie eine Blume, die blüht.
M. Minder

Dieses Jahr steht unser Motto im Zeichen der 800 Jahrfeier der Stadt Stolpen und der Burg.

Hortensiensorten wie ´Gräfin Cosel´ und ´Stolpen´ spielen bei uns eine Hauptrolle und natürlich viele andere Arten und Sorten.

Erfahren Sie mehr über die Vielfallt dieser Art; Pflege, Standort; Schnitt 

Wann?

Samstag, den 28.04.2018,  14:00 –17:00 Uhr

Sonntag, den 29.04.2018,  10:00 – 17:00 Uhr

Wo ?

Gärtnerei Kleinstäuber

Bischofswerdaerstraße 31,  01833 Stolpen

Zum Plakat >>> Einladung >>>

Wir laden Sie mit Familie und Freunden ein, den Tag der offenen Gärtnerei bei uns zu genießen. Erleben Sie erholsame Stunden und den Alltag in der Gärtnerei.

 Ihre Familie Kleinstäuber und das Team der Gärtnerei

Eröffnung Landgut Lietze

Das Landgut Lietze, vormals Bartlitzsches Gut zu Stolpen
Laudatio zur Wiedereröffnung anno domini MMXVIII


Seit dem 15./16. Jahrhundert gab es hier vermutlich ein Gasthaus an der alten
Salzstraße nach Böhmen. Reisende und Händler konnten so den Stolpener Wegezoll
innerhalb der Stadtmauern vermeiden. Nach einer langen landwirtschaftlichen Nutzung
wird diese Tradition hier wiederbelebt. 2015 waren Teile der Scheune noch mit Mist
gefüllt und viele Balken dort marode. Im Schweinestall sah es schweinisch aus, im
Wohnhaus gab lediglich einen Abtritt und eine kaum benutzte Klappbadewanne und im
Obergeschoss musst man sachte auftreten, um nicht durchzubrechen. Es war also vor
3 Jahren kaum vorstellbar, dass hier mal ein neues Juwel für Stolpen entstehen
würde, dass an diese Tradition des 15./16. Jahrhundert anknüpfen will und wird.
Dieser Tradition folgend gibt es nach circa 400 Jahren hier wieder einen, nennen wir
es mal „Verpflegungsstützpunkt im weiteren Sinne“. Dessen strategische Lage hat sich
gegenüber dem 15./16. Jahrhundert deutlich verbessert, denn nun können Autos und
Busse bequem fast vor der Haustür parken. Viele Leute kommen hier vorbei, um die
Burg freiwillig zu besuchen, was ja durchaus nicht immer der Fall war.
Wir freuen uns auf leckere kleine Speisen, Kuchen und Getränke auch unter der alten
Kastanie sowie den Austausch von Neuigkeiten bzw. Klatsch und Tratsch wie damals.
Es wird dankenswerter Weise auch Neuerungen geben, zum Beispiel hochwerte
Weine für alle oder Kunstaustellungen, was vor 400 Jahren so noch nicht denkbar war.
Wir freuen uns auf regionale Produkte, die hier ebenfalls eine Tradition haben.
Auch das Schumacherhandwerk wird hier wieder arbeiten und das nicht nur für
Reisende. Der neue Besitzer hilft auch Menschen, die damals als „Hinkefuß“ benannt
wurden und für die Reisen nicht mal erträumbar waren. Er wird aber sicher auch
hochwertige Schuhe vertreiben, mit denen man mehr als Reise realisieren kann.
Lieber Lutz Lietze: wir bewundern Deinen Mut für dieses Projekt Landgut Lietze,
vormals Bartlitzsches Gut. In Stolpen hört man übrigens häufig den Spruch „Man
müsste mal...“. Du kannst zu Recht sagen „Ich habe gehandelt und nicht geschwätzt“.
Wir wünschen Dir und Deinen Mitstreitern viel Erfolg und viele nette und
zahlungskräftige Kunden.
Du hast auch dankenswerter Weise trotz einiger Irrungen und Wirrungen wichtige
Stücke der Stadtgeschichte aus dem alten Umspannwerk vor der Verschrottung
gerettet und hier verbaut und damit nachfolgenden Generationen erhalten.
Hiermit überreichen wir Dir symbolisch den traditionellen Einweihungsschlüssel
des Gewerbevereins.
Wir haben lange überlegt, welches Geschenk wir Dir überreichen und haben uns für
den personengebundenen Liegestuhl entschieden auf dem Du Dich mal ausruhen und
dieses großartige Werk geniessen sollst.
Die Idee des Polnisch-Kurses für Dich haben wird schnell verworfen, denn sollst ja
weiterhin Schuhe besohlen, gehbehinderten Menschen helfen, den Gewerbeverein
leiten und noch ein wenig Zeit für Deine Familie haben.
Dessen ungeachtet auch ein: Dziękuję bardzo (sprich: Dschekuje bardzo = Vielen
Dank), denn diese Worte werden Du und Dein Personal in den nächsten Monaten
häufiger hören.
Vielen herzlichen Dank an Dich und Deine Unterstützer und wir wünschen Dir
nochmals viel Erfolg!

Dr. Thomas Scholle im Auftrag des Gewerbevereins
Stolpen, 17.03.2018

Als PDf-Datei

  • eroeffnung001
  • eroeffnung002
  • eroeffnung003
  • eroeffnung004
  • eroeffnung005
  • eroeffnung006
  • eroeffnung007
  • eroeffnung008
  • eroeffnung009
  • eroeffnung010
  • eroeffnung011
  • eroeffnung012
  • eroeffnung013
  • eroeffnung014
  • eroeffnung015

Aufsatzband von Stolpen

Der große Aufsatzband

zur Geschichte von Stolpen

Ausgewählte Aspekte zur Geschichte sowie Geschichten
Herausgeber: Dr. Thomas Scholle
im Auftrag des Gewerbevereins Stolpen 2016/2017

Redaktionsrat: Siegfried Körner, Günter Hahn & Manfred Beier

Infoblatt als PDF-Datei    

Themen (eine Auswahl):

  • Geologie, Archäologie, Stadt- und Baugeschichte (Basalt,
    Gewölbekeller, Luftschutzkeller, Archäologie, Jochgrim,
    Kirchen, Gänge, Postmeilensäule, Wasserversorgung, Steinkreuze, Stadtbefestigung)
  • Bekannte Bürger der Stadt (Barth, Friedemann, Fuchs, Gercken, Henrici, May, Klemmt, Peschke, Ranft, Schmolke, Senff, Sixtus, Venus, Schneider/Earles/Doll)
  • Industriegeschichte (Klinger, Kratochwil, Püschner, Uhlemann)
  • Wichtige Institutionen (Brauerei, Gaststätten, Hotels, Radiumquelle, Umspannwerk, Apotheke, Schulen, Sparkasse, Bäcker)
  • Sonstige Themen (Bartlitzsches Gut, Halleyscher Komet, Volksmusikgruppe, Kammerchor, Merino-Schafe, vulkanische Grotte aus Travertin)
  • Anlagen und Tafeln (Brandkataster, Vereine in Stolpen, Zeittafel, Kulturgeschichte in Plakaten, Literatur- und Quellenverzeichnis)

Stichworte:

  • 53 Aufsätze und Artikel
  • 45 ehrenamtliche Autoren und Co-Autoren aus Stolpen, Görlitz, Braunschweig, Elbersdorf, Neustadt/Sa., Freiberg/Sa., Cottbus, Kottmar)
  • 384 Seiten, farbig mit mehr als 300 Abbildungen, hochwertiger Druck 

Limitierte Auflage, Preis 20 Euro

Verkaufstellen in Stolpen (Auswahl): Filiale der Volksbank in Stolpen, Stolpen-Info, Apotheke, Bäckerei Wünsche, Boutique Nr. 4, Dr. Thomas Scholle u.a.

Weitere Informationen zu Verkaufstellen und dem Postversand bitte anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 035973-29261

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Gewerbeverein Stolpen e. V.